Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen



1. Vertragsgegenstand



Für alle Verträge zwischen dem Kunden und der Firma LO-EVENTS, vertreten durch Lisa K.- Onur, Funkturmstr. 68, 47551 Bedburg-Hau gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) inkl. der Liefer- und Zahlungsvereinbarung in ihrer zum Zeitpunkt der Beauftragung gültigen Fassung. Durch schriftliche sowie mündliche Auftragserteilung oder Betreten unserer oder der von uns angemieteten Räume oder der Inanspruchnahme unserer Dienstleistung erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit diesen AGB einverstanden.



2. Preise



Die angegebenen Preise im Angebot sind Endpreise, aufgrund § 19 UStG (Kleinunternehmerregelung) fällt keine Mehrwertssteuer an.



3. Leistungsumfang



Die von LO-EVENTS zu erbringenden Leistungen ergeben sich aus dem erteilten Auftrag. Sofern wir an der Erfüllung des Auftrages gehindert sein sollten, verpflichten wir uns, den Dienstberechtigten rechtzeitig vorher darüber zu informieren. LO-EVENTS behält sich das Recht vor, Leistungen, die zur Erfüllung des Auftrages beitragen, selbst wiederum bei Dritten einzukaufen. Dafür schließen wir je nach Einzelfall Dienstleistungsverträge mit Dritten ab. Das Dienstleistungsverhältnis zwischen LO-EVENTS und dem Kunden bleibt davon unberührt, so dass LO-EVENTS alleiniger Vertragspartner des Kunden ist.

Etwaige Schadensersatzansprüche gelten nur gegenüber dem Drittanbieter, der die Leistung erbracht hat.



4. Angebot



Die Parteien vereinbaren die Zusammenarbeit auf der Grundlage eines Angebots durch LO-EVENTS. Mit der Annahme des Angebots durch den Kunden und einer elektronischen Auftragsbestätigung durch LO-EVENTS ist der Auftrag erteilt, die im Angebot aufgeführten Leistungen auszuführen. Eine Veranstaltung gilt durch mündliche, fernmündliche, schriftliche oder elektronische Auftragserteilung als verbindlich gebucht. Eine schriftliche Auftragsbestätigung erfolgt nur, wenn dies ausdrücklich gefordert ist.



5. Service mit Betreuung


Die An- und Rücklieferung und der Auf- und Abbau der Aktions- und Dekorationsmodule wird von LO-EVENTS übernommen, ebenso wie die Betreuung bzw. Aufsicht dieser. Die Aktionszeit der Module und die Einsatzzeit der Betreuung bzw. Aufsicht wird in der Auftragsbestätigung festgelegt. Der Auf- und Abbau wird während der vertraglich vereinbarten Zeit durchgeführt. Verlängerungen der Einsatzzeit müssen mit dem Personal vor Ort abgestimmt werden. Hierfür können ggf. zusätzliche Kosten anfallen. Der Kunde muss ausreichende Parkmöglichkeiten für die Fahrzeuge von LO-EVENTS zur Verfügung stellen. Das Veranstaltungsgelände muss vor und nach der vereinbarten Aktionszeit für die Fahrzeuge von LO-EVENTS frei zugänglich sein. Bei der Durchführung von Aktionen mit einem Mitarbeiter ist bei Bedarf für die Be- und Entladung sowie für den Auf- und Abbau kurzzeitig eine Hilfskraft seitens des Kunden zur Verfügung zu stellen.

6. Betriebsvoraussetzungen


Beim Einsatz elektronisch betriebenen Geräten wie z.B. Lichterketten, Nebelmaschinen etc. wird ein jeweils benötigter Stromanschluss in unmittelbarer Nähe benötigt. Die Verbrauchskosten gehen zu Lasten des Kunden.



7. Pflichten des Kunden



Der Kunde weist die Besucher der Veranstaltung in angemessener Form darauf hin, dass es sich bei dem Angebot von LO-EVENTS um

die Organisation und Betreuung der Festlichkeit geht. Die Aufsichtspflicht für Kinder liegt während der gesamten Veranstaltung bei den Eltern/Erziehungsberechtigten bzw. dem Kunden. Den Anweisungen, der Mitarbeiter von LO-EVENTS ist folge zu leisten, umso einen geregelten Ablauf zu garantieren.

Der Kunde stellt den für die Durchführung des Events erforderlichen Rahmen zur Verfügung. Hierunter fallen insbesondere Aktionsflächen, Räume und ggf. Strom- und Wasseranschlüsse. Einzelheiten sind im Angebot bzw. Auftrag geregelt. Der Kunde trägt Sorge dafür, dass – insbesondere auf Firmen- und Werksgeländen – potenzielle Gefahrenquellen für die Dauer der Veranstaltung beseitigt werden.

Der Kunde hat die in Rechnung gestellten Leistungen, sofort in bar ohne Abzug zu zahlen (falls nicht anders vereinbart). Die Höhe der Leistungsvergütung ergibt sich aus dem Auftrag, den der Kunde erteilt hat.



8. Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden



Zieht der Kunde einen bereits erteilten Auftrag zurück, so hat er LO-EVENTS unverzüglich über den Rücktritt zu informieren. Zieht der Kunde einen bereits erteilten Auftrag aus Gründen zurück, die LO-EVENTS nicht zu verantworten hat, stellt LO-EVENTS Stornogebühren in Rechnung, weil für den vorgesehenen Termin u. U. andere Aufträge abgelehnt wurden.



Die Stornogebühren betragen bei einer Rücknahme von:
- bis zu 5 Wochen vor dem geplanten Event-Termin: 30% der Auftragssumme
- bis zu 3 Wochen vor dem geplanten Event-Termin: 50 % der Auftragssumme
- 7 bis 10 Tage vor dem geplanten Event-Termin: 70 % der Auftragssumme



Bei einer Rücknahme des Angebots von weniger als 7 Tagen vor dem geplanten Event-Termin wird die gesamte Auftragssumme fällig!



9. Rücktritt durch LO-EVENTS

Tritt LO-EVENTS aufgrund Erkrankung oder anderer unvorhergesehener Gründe von der Erfüllung zurück, sind wir bemüht, Ersatzangebote von Dritten zur Erfüllung vorzuschlagen. Schadenersatzansprüche gegen LO-EVENTS entstehen nicht.



10. Besonderheiten



Sollte eine Veranstaltung aus sonstigen nicht vorhersehbaren Gründen nicht stattfinden können oder bis zum Schluss durchzuführen sein verpflichtet sich der Auftraggeber jedoch zur Zahlung der vereinbarten Honorare.



11. Nebenkosten


Je nach Veranstaltungszeitpunkt und -ort erfolgt die Anreise am Vortag oder am Veranstaltungstag. Die Abreise am Ende der Veranstaltung oder am Tag danach. Anfallende Übernachtungs- und Fahrtkosten, die gemäß Auftrag festgelegt wurden, zahlt der Veranstalter. Zugangsberechtigungen sowie Parkausweise für das gesamte Personal werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt.



12. Allgemeine Bestimmungen


Sind Anmeldungen für die Veranstaltung erforderlich oder Genehmigungen bei öffentlichen Stellen einzuholen (z.B. Ordnungsamt, GEMA), liegt dieses in der Verantwortung des Kunden. Die Kosten hierfür trägt der Kunde und ist im Übrigen verpflichtet, sich über die Rechtslage zu informieren. 



13. Reklamationen



Reklamationen sind unverzüglich, noch während der Durchführung der Leistung des Auftragnehmers mitzuteilen, um eine sofortige objektive Feststellung der Beanstandung und Abstellung dieser zu ermöglichen. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen.



14. Pflichtverletzungen



Für Pflichtverletzungen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.



15. Haftungsausschluss



LO-EVENTS ist grundsätzlich haftpflichtversichert. Soweit kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln von LO-EVENTS vorliegt ist eine Haftung von Material, Sach- und Personenschäden oder Verlust von Eigentum durch uns und unsere Mitarbeiter ausdrücklich ausgeschlossen. Die evtl. anwesenden Mitarbeiter haften grundsätzlich nicht für Schadensfälle. Für angemietete Gegenstände obliegt dem Auftraggeber von der Übernahme bis zur Rückgabe die Sorgfaltspflicht. Bei Beschädigung oder Verlust durch Verschulden des Auftraggebers, seiner Angestellten oder Gäste werden die erforderlichen Kosten der Wiederbeschaffung beziehungsweise der Reparatur in Rechnung gestellt. Für mitgebrachte Gegenstände übernehmen wir ebenfalls keine Haftung. Diese obliegt dem jeweiligen Gast. LO-EVENTS haftet nicht in Fällen höherer Gewalt.

Ansprüche auf Schadenersatz wegen unmittelbarer, mittelbarer oder Folgeschäden aller Art sind ebenfalls grundsätzlich ausgeschlossen.Die Aufsichtspflicht für die Kinder liegt während der gesamten Veranstaltung bei den Eltern/Erziehungsberechtigten der Kinder bzw. beim Kunden. LO-EVENTS übernimmt keine Verantwortung dafür, wenn Kinder den Aktionsbereich bzw. das Veranstaltungsgelände verlassen. Weiter übernimmt LO-EVENTS keine Verantwortung für Schäden oder Unfälle auf dem Aktionsgelände, sofern diese nicht unmittelbar im Zusammenhang mit dem Programm stehen.



16. Inhalt des Onlineangebotes



LO-EVENTS übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen LO-EVENTS, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens LO-EVENTS kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. LO-EVENTS behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.



17. Verweise und Links



Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (”Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von LO-EVENTS liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem LO-EVENTS von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. LO-EVENTS erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat LO-EVENTS keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich LO-EVENTS hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von LO-EVENTS eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.



18. Urheber- und Kennzeichenrecht



LO-EVENTS ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von LO-EVENTS nicht gestattet. Sämtliche Texte, Bilder, Software und Webseiten-Designs auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt für LO-EVENTS, soweit sich aus dem Folgenden nichts anderes ergibt. Ohne schriftliche Erlaubnis des Autors dürfen sie in keiner Form reproduziert werden, auch nicht elektronisch im Internet. Sie können die Bilder und Software von diesen Seiten auf ihrem eigenen Computer benutzen, Sie dürfen jedoch keine Texte, Fotos, Software und Webseiten-Designs auf Ihrer Homepage reproduzieren oder diese auf eine WWW, FTP oder BBS-Site nutzen.



19. Datenschutz & Geheimhaltung



LO-EVENTS speichert notwendige personenbezogene Kundendaten. Die Kunden erklären mit Vertragsabschluss hierzu ihr Einverständnis. Alle Daten werden vertraulich behandelt. LO-EVENTS verpflichtet sich, über sämtliche Geschäftsgeheimnisse des Kunden Dritten gegenüber während und nach dem Vertragsverhältnis Stillschweigen zu bewahren.



20. Teilnichtigkeit



Sollte eine Bestimmung des Mietvertrages oder der Geschäftsbedingungen nicht wirksam sein, so berührt dies die Gültigkeit der restlichen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung wird ersetzt durch die ihr wirtschaftlich am nächsten kommende Regelung.



21. Hinweis für Juristen



LO-EVENTS (vertreten durch Lisa K.-Onur) hat nicht die Absicht, die Rechte Dritter zu verletzen, auch nicht fahrlässig. Sollte es aber dennoch zu Streitigkeiten oder wettbewerbsrechtlichen oder ähnlichen Problemen kommen, bitten wir Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtstreite und die dadurch unnötig entstehenden Kosten beiderseits, sofort mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir werden Ihren Einwand prüfen lassen und diesen dann, sofern gerechtfertigt, umgehend abstellen. Die Kostennote Ihrer anwaltlichen Abmahnung ohne eine vorherige Kontaktaufnahme mit uns, werden wir deshalb im Sinne einer Schadensminderungspflicht (§ 254 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB))


Ihrerseits als unbegründet zurückweisen.



22. Gerichtsstand & anwendbares Recht



Alleiniger Gerichtsstand ist bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten der Sitz von LO-EVENTS (gültig nur unter Kaufleuten). Es gilt ausschließlich deutsches Recht.



23. Salvatorische Klausel



Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder infolge von Gesetzesänderungen oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung unwirksam werden, so bleiben die allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam. LO-EVENTS verpflichtet sich in einem solchen Fall, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.



Stand: Januar 2016, Geschäftsführerin Lisa K.-Onur, Funkturmstr. 68, D-47551 Bedburg-Hau